Richtiges Atmen gegen den Stress

WIE ATMET MAN RICHTIG?

Die meisten von uns atmen zu flach. Gerade wenn wir angespannt sind, und dieser Zustand ist für viele von uns ein Dauerzustand, atmen wir nur unzureichend in die oberen Atmungsorgane.
Der Oberkörper, die Schultern und der Brustkorb heben und senken sich zwar leicht bei der flachen Atmung, der Bauch wölbt sich allerdings nach innen.
Dadurch gelangt nicht genug Sauerstoff in unseren Körper und die Organe werden unterversorgt.
Auf Dauer führt die falsche Atmung zu Kurzatmigkeit und Lufthunger; also dem ständigen Bedürfnis tief Luft holen zu müssen.
Wir werden leichter reizbar und leiden unter einem Beklemmungsgefühl in der Brust. Es können sich sogar Angstzustände durch die falsche Atmung entwickeln.
Wer Angst hat, hechelt nach Luft. Wer ruhig und entspannt ist, atmet richtig.

Atemübung gegen Stress und Anspannung

  1. Atme langsam tief durch die Nase ein und zähle dabei langsam bis 4.  Achte darauf, dass sich dein Bauch beim Einatmen nach aussen wölbt.
  2. Halte nun deine Luft an und zähle wieder bis 4.
  3. Nun atme die Luft langsam wieder durch den Mund aus und zähle dabei doppelt so lange - also bis 8.  Dein Bauch senkt sich wieder in den Normalzustand.

Übung macht den Meister

Wiederhole diese Übung 5 bis 10 mal täglich. So gewöhnst du deinen Körper langsam aber sicher an die richtige Atmung.
Auch in akuten Stresssituationen wie Angst oder Wut hat sich diese Atemtechnik bestens bewährt.
Wenn du diese Übung jeden Abend vor dem Einschlafen machst, hilft sie dir dabei leichter einzuschlafen.
So kann sich dein Körper auch in der Nacht an den neuen Atemrhythmus gewöhnen.
Dein Körper wird besser durchblutet, die Organe nehmen mehr Sauerstoff auf und du fühlst dich ausgeruhter und vitaler.
Die richtige Atmung hat überhaupt einen sehr großen Einfluss auf unsere Gesundheit und unsere Psyche.
Richtiges Atmen macht uns entspannter und zuversichtlicher.
Wir nehmen die Dinge gelassener und setzen uns mental weniger unter Druck. Unsere Konzentration steigert sich, wir werden leistungsfähiger und das Herz-Kreislauf-System stabilisiert sich.
Probiere es gleich aus

Wenn du mehr gegen deinen Stress unternehmen möchtest, dann probiere meinen
31-tägigen Selbstlernkus “Entspannung online”.
Nach diesem Kurs wirst du entspannter und gelassener durch deinen Alltag kommen. Du erlangst mehr Klarheit, innere Freiheit, Stabilität und eine höhere Widerstandskraft.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.